Dreifacher Abschied aus dem Kollegium Abschied von beliebten und verdienten Kollegen: Alfons Köferl und Ursula Luttmann wechseln in den Ruhestand.

Mit Ursula Luttmann (Englisch/Erdkunde), Alfons Köferl (Sozialwissenschaft/Sport) und Rüdiger Koch (Englisch/Spanisch) sind am Donnerstag (13.07.2017) drei verdiente und beliebte Lehrer aus dem Kollegium des Mallinckrodt-Gymnasiums verabschiedet worden. Zahlreiche ehemalige Kollegen und Altschüler waren zu der emotionalen Feier im Forum der Schule angereist.

Großes Engagement und hervorragende Arbeit

Nach dem von Schulseelsorger Tobias Ebert geleiteten Gottesdienst hob Schulleiter Christoph Weishaupt in seiner Ansprache das große Engagement und die hervorragende Arbeit der drei scheidenden Kolleginnen und Kollegen in den zurückliegenden Jahren und Jahrzehnten hervor. So lobte Weishaupt mit Blick auf Oberstudienrätin Ursula Luttmann insbesondere ihre Arbeit im Bereich der Ehemaligen sowie bei der Pausenverpflegung, lange, bevor es Cafeteria und Mensa gab.

Abschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem KollegiumAbschied aus dem Kollegium

Ebenso wie Ursula Luttmann verabschiedet sich auch Oberstudienrat Alfons Köferl in den Ruhestand, bleibt der Schule aber noch mit einem geringen Stundendeputat erhalten. In seiner Zeit am Mallinckrodt-Gymnasium hatte sich Köferl vor allem bei der Betreuung des Schülerbetriebspraktikums verdient gemacht. „Ihr beiden seid immer zuverlässige Wegbegleiter, treue Ratgeber und tolle Kollegen gewesen“, betonte Weishaupt.

Wasserballett zum Abschluss

Rüdiger Koch wechselt in den Staatsdienst.

Studienrat Rüdiger Koch wechselt in den öffentlichen Schuldienst. Vor allem im Bereich der SV-Arbeit, der Flüchtlingshilfe und bei den Literaturkursen-Aufführungen wird Koch tiefe Spuren am Mallinckrodt-Gymnasium hinterlassen. Weishaupt lobte: „Sie sind ein fachlich versierter Lehrer, ideenreich, kreativ und in beeindruckender Weise sozial engagiert.“ Wie tief die Verbundenheit vieler Schülerinnen und Schüler zu Rüdiger Koch ist, wurde bei einem emotionalen Videobeitrag der Schülervertretung (SV) deutlich.

Zu Wort kamen auch die Vertreter des Lehrerrats, der Schulpflegschaft und der einzelnen Fachgruppen. Höchsten Unterhaltungswert hatte der Beitrag der Fachgruppe Sport: Die Kolleginnen und Kollegen präsentierten auf der Bühne des Forums ein äußerst sehenswertes Wasserballett.