Julius Piduhn in Berlin bei FAZ-Projekt ausgezeichnet

Im letzten Schuljahr hat der SoWi-LK der jetzigen Q2 von Frau Weber am Projekt „Jugend und Wirtschaft“ der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) und des Bankenverbandes teilgenommen und sich über vier Veröffentlichungen freuen können. Bei dem Projekt schreiben die Schüler Artikel über deutsche Unternehmen, die ein besonderes Alleinstellungsmerkmal haben, in ihrem Bereich Weltmarktführer sind und über die noch nie zuvor in der FAZ berichtet wurde. Die besten Artikel werden jeweils am ersten Donnerstag des Monats auf der Seite „Jugend und Wirtschaft“ in der FAZ veröffentlicht. Im April konnte sich der Kurs über die erste Veröffentlichung von Mathis Vorndran freuen. Der Artikel „Mit einer Rolex kann man angeben, sogar die Zeit“ (zum Artikel ») handelte vom Mendener Unternehmen Blaken GmbH, das Rolex Uhren veredelt. Im Juni folgte dann der Artikel „Wie man die Qatarer untergräbt“ (zum Artikel ») von Julius Piduhn, der das Bochumer Tunnelbauunternehmen H+E Logistik vorstellte. Im August konnte sich der Kurs über die dritte Veröffentlichung, den Artikel „Bloß nicht umfahren oder umfahren“ (zum Artikel ») freuen, der von der Schneestern GmbH & Co KG handelt, die Snowparks und das hinzugehörige Equipment herstellt. Im September folgte mit „So knöpft man sich Veganer vor“ (zum Artikel ») die vierte Veröffentlichung des Kurses. Dieser Artikel befasst sich mit dem baden-württembergischen Unternehmen Knopf Budke, das vegane und vegan gefärbte Knöpfe herstellt. Julius interviewt Peter Altmeier Auch diese beiden Artikel stammten von Julius Piduhn, der sich somit über drei Veröffentlichungen freuen konnte. Deswegen wurde er am 12. September in Berlin mit einem der drei Einzelpreise des Projektes ausgezeichnet und bekam die einzigartige Möglichkeit, zusammen mit den anderen beiden Preisträgern Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zu interviewen. Frau Weber, Herr Weishaupt und Herr Steinhüser haben Julius zur Preisverleihung begleitet und konnten unter anderem auch die Festrede von Peter Altmaier miterleben. Ausführlicher Bericht über die...

Mehr

35 Zertifikate in Wirtschaftsenglisch für die Q2

„Ein Zertifikat in Wirtschaftsenglisch von der Londoner Handelskammer macht sich gut im Job“, sagt die Stiftung Warentest. Die London Chamber of Commerce and Industry gibt es seit 1887. Sie ist von Arbeitgebern, Regierungen und Universitäten auf der ganzen Welt anerkannt und geschätzt. Über ein Netzwerk von 4.000 Zentren werden in weltweit mehr als 100 Ländern jedes Jahr über 500.000 Zertifikate ausgestellt. 35 davon gingen in diesem Monat ans Mallinckrodt-Gymnasium, das bereits seit 7 Jahren LCCI-Zentrum ist. Den eigenen Horizont erweitert Trotz großer schulischer Belastung haben sich diese Schülerinnen und Schüler der Q2 in das Feld des Wirtschaftsenglischen vorgewagt und ihren Horizont damit erweitert. Alle Teilnehmenden haben die Prüfung bestanden. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem großen...

Mehr

Arbeitsgemeinschaften: Anmeldeformular online

Handball, Hip-Hop oder Erste Hilfe: Auch im Schuljahr 2018/2019 werden wieder zahlreiche Arbeitsgemeinschaften am Mallinckrodt-Gymnasium angeboten. Wer an einer AG teilnehmen möchte, lädt das Anmeldeformular herunter (Download ») und gibt es über die AG-Leitung oder Herrn Ahlendorf an Frau Mach-Zupanc zurück. Einen Überblick über die Arbeitsgemeinschaften gibt es hier »  Dabei ist zu beachten, dass die Liste der angebotenen AG’s in den kommenden Tagen und Wochen noch überarbeitet und ergänzt werden...

Mehr

Ex-Schüler wird Dekanatskirchenmusiker – Konzert am Sonntag

Am 1. Januar 2019 wird Tobias Leschke, der im Jahr 2010 am Mallinckrodt-Gymnasium sein Abitur abgelegt hat, Dekanatskirchenmusiker des Erzbistums Paderborn für den Bereich Märkisches Sauerland in Iserlohn. Eine Gelegenheit, Tobias Leschke in Dortmund zu hören, ist am morgigen Sonntag (09.09.2018) um 17 Uhr. Er spielt zusammen mit Klaus Stehling ein Orgelkonzert zu vier Händen und vier Füßen an der Orgel der Stiftskirche St. Clara in Dortmund-Hörde. Alle Interessierten sind zu dem Konzert herzlich willkommen. Zuletzt Kirchenmusiker in Nordkirchen Nach seinem Abitur am Mallinckrodt hatte Tobias Leschke Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik in Köln studiert, u.a. bei Domorganist Prof. Dr. Winfried Bönig, und sein Examen mit Master- und Bachelor-Abschluss gemacht. Anschließend war er Kantor an St. Marien in Lünen und zuletzt Kirchenmusiker in Nordkirchen. Er studiert jetzt noch in der Solistenklasse bei Prof. Martin Sander an der Musikhochschule in Detmold. Wir gratulieren Tobias Leschke...

Mehr

Dortmunder Mathematikwettbewerb ist gestartet

Der diesjährige Dortmunder Mathematikwettbwerb – gleichzeitig die erste Runde der internationalen Mathematikolympiade – ist wieder gestartet. Schülerinnen und Schüler erhalten die Aufgaben im Internet (Link ») oder bei ihrer Mathelehrerin oder ihrem Mathelehrer. Aufgaben bis zum 4. Oktober abgeben Die Aufgaben müssen bis zum 4. Oktober 2018 zum Immanuel-Kant-Gymnasium eingeschickt werden, können aber auch direkt bei Herrn Dr. Unkelbach abgeben werden. In der zweiten Runde, die am 17. November am Immanuel-Kant-Gymnasium ausgetragen wird, können Buchpreise gewonnen werden. Im Vergleich der Dortmunder Schulen schneidet das Mallinckrodt-Gymnasium sehr gut ab und belegt seit Jahren den 2. Platz. Vielleicht ist dieses Schuljahr auch der 1. Platz...

Mehr

Umfrage zu Erasmus-Projekt

Im Vorfeld unserer Mobilität im schottischen Ayr (16. bis 22. September 2018) im Rahmen des „Erasmus+“-Projekts „Eurostronomia“ haben wir eine Umfrage zu astronomischen Themen online gestellt (Link »): http://schule.mallinckrodt-gymnasium.de/erasmus+/eurostronomia/survey/eurostronomia_mobility2.htm Das Ausfüllen dauert nur etwa 5 Minuten. Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele an dieser Umfrage beteiligen. Vielen Dank für die Unterstützung! Mehr Infos zum...

Mehr