Erlebnisbericht von der Probenfahrt der Musical-AG

Vom 4. bis zum 8. Februar 2019 waren die Mitglieder Musical-AG in Bad Fredeburg im verschneiten Sauerland, wo sie von montags bis freitags intensiv das neue Stück „Fame & Felony“ geprobt haben. Von der Fahrt schildert eine Schülerin in Form eines lebendigen Erlebnisberichts. Von Annika Collas, EPH Das aufgeregte Murmeln sinkt langsam und an seiner Stelle steigt dafür die Anspannung, bis man sie mit bloßen Händen aus der Luft pflücken könnte. Zumindest, wenn diese Hände nicht gerade damit beschäftigt wären, die richtigen Noten noch einmal zurechtzulegen oder im Drehbuch nach der einen Textstelle zu suchen, die man bereits wieder und wieder im Kopf aufgesagt hat. In der folgenden Stille lauern Konzentration und Vorfreude Arm in Arm, sie füllen den Raum und auch die Herzen… Und dann kommt er auch schon, der erste Ton. Es dauert nicht mehr lange, bis daraufhin Musik wie eine Parade durch die Reihen zieht und das Stück der Musical-AG des Mallinckrodt-Gymnasiums zum Leben erwacht. So beginnt am Ende einer langen Probenphase der erste richtige Gesamtdurchlauf – einer der Momente, auf den alle schon von Tag Eins an hingefiebert haben. Doch wie das mit allen großen Projekten so ist, ist es oftmals ein langer Weg zu den Meilensteinen. Vom 4. bis zum 8. Februar 2019 führte uns dieser Weg nach Bad Fredeburg im verschneiten Sauerland, wo wir, die Musical-AG, begleitet von Herrn Koniusch, Frau Aretz, Herrn Bömelburg und Frau Epping, uns von Montag bis Freitag intensiv den Proben unseres neuen Stückes „Fame & Felony“ widmeten. Intensive Proben von morgens bis abends Fünf Tage lang in großen und kleinen Gruppen zu proben, klingt nach harter Arbeit, was es auch wirklich ist, aber sie wird mit einem solchen Herzblut und einer solchen Leidenschaft ausgeführt, dass die Zeit geradezu vorbeirast und die Probenfahrt sich für uns immer wieder in ein absolutes Jahreshighlight verwandelt. Auch dieses Mal war sie erneut ein voller Erfolg und hat sämtliche Erwartungen übertroffen. Schon nach dem Verlassen des Busses wurde nicht lange gefackelt, denn es gab viel zu tun. Von morgens bis abends brachten wir unserem selbst geschriebenen Stück langsam das Laufen bei, wobei die Proben für Musik, Gesang, Schauspiel und Tanz in den ersten Tagen noch getrennt stattfanden. Die Mahlzeiten und auch die Abende verbrachten wir meist gemeinsam, oft mit ein paar Gitarren und noch mehr Melodien in unserer Mitte. Zudem wurde am Ende jeder Probeneinheit im Wechsel der jeweils anderen Gruppe ein wenig von dem Erarbeiteten vorgeführt, damit bereits im Voraus ein paar Eindrücke gewonnen werden konnten. So versanken wir unter der Regie von Maja Casper (Q2) und Marie Katsarava (EPH) für diese ganz besonderen Tage in unserer eigenen Welt, die diesmal durchzogen ist von Intrigen, Verbrechen, Ruhm und Hochspannung. Musikstücke, Szenen, Tänze...

Mehr

Trickfilm-AG trifft Astronauten Alexander Gerst

Ein galaktischer Erfolg: Die Trickfilm-AG ( des vergangenen Schuljahrs 2017/18) hat mit ihrem Film „Wollen wir da wirklich landen?“ beim bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb „self-eSTEAM“ den ersten Platz belegt – und damit ein Treffen mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst gewonnen! Die Siegerehrung wird von Prof. Dr. Harald Lesch moderiert. Die entsprechende Mitteilung des Veranstalters lautet: Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Schulwettbewerbs self-eSTEAM, ihr habt die Jury mit eurem Beitrag vollständig überzeugt: Herzlichen Glückwunsch, ihr seid ein Gewinnerteam! Wir laden euch herzlich zur gemeinsamen Siegerehrung am 28.06.2019 ab 18 Uhr nach Bochum ein! Platz 1. belegt die Gruppe „Trickfilm-AG“ mit dem Projekt „Wollt ihr da wirklich landen?“! Die Schülerinnen und Schüler der „Trickfilm-AG“ zeigen in einen Film aus Animation und eigenem Schauspiel, wie Außerirdische über die Erde denken. Im Projekt „Wollt ihr da wirklich landen?“ geht es weniger um technische-wissenschaftliche Aspekte als vielmehr um das zwischenmenschliche Miteinander auf der Erde und die Frage, wie uns Fremde wahrnehmen. Durch einen Motorschaden sind die Außerirdischen gezwungen, auf der Erde zu landen, obwohl diese nach einem ersten Erdscan ungeeignet scheint. Die Begegnung der Aliens mit den Menschen verläuft mit unterschiedlichen Gefühlen, was im übertragenen Sinne den Zuschauer dazu auffordert, darüber zu reflektieren, ob eine Begegnung mit Fremden trotz anfänglicher Zweifel nicht vielleicht doch lohnenswert ist. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier » Herzlichen Glückwunsch an die von Herrn Parchettka geleitete Trickfilm-AG des Mallinckrodt-Gymnasiums zu diesem weiteren Erfolg! Den Sieger-Film kann man sich hier noch einmal...

Mehr

Chor- und Orgelkonzert mit besonderem Gast

Einen besonderen Gast erwartet die Stiftsgemeinde St. Clara, Dortmund-Hörde, am Sonntag (10.02.2019): In einem Konzert zum Thema „Suche den Frieden…“, bei dem auch der Chor am Mallinckrodt-Gymnasium mitwirkt, spricht Abt em. Stephan Schroer OSB aus Meschede. Der Chor am Mallinckrodt singt Werke unter anderem von Rutter und Mendelssohn. Klaus Stehling spielt Orgelwerke von Bach, Cooman, Händel u.a. Herzliche Einladung! Das Konzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist...

Mehr

Auf den Spuren Jesu: Einladung zur Meditation

„Wer bin ich für euch?“ – Auf den Spuren Jesu – So heißt das Thema der Meditationsabende, zu denen Frau Kläsener alle Interessierten einlädt. Anhand ausgewählter Textstellen des Markus-Evangeliums werden sich die Teilnehmenden auf den Weg zu sich selbst begeben und ein Gespür für die Nähe und Gegenwart Gottes im eigenen Leben entwickeln. 5 Abende jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr Meditative Erfahrungsweisen wie Körperarbeit auf der Grundlage der Eutonie, Formen des Bibelteilens, aber auch Schweigemeditation und meditativer Tanz laden dazu ein, das eigene Leben genauer zu betrachten und sich selbst und Gott in ihm zu finden. Da die einzelnen Abende in einem inneren Zusammenhang stehen, ist es wünschenswert, regelmäßig teilzunehmen. Die Teilnehmenden bringen zu den Abenden im Meditationsraum des Mallinckrodt-Gymnasiums bitte eine Wolldecke und Wollsocken mit. Die Termine und Themen der einzelnen Abende, die jeweils an einem Dienstag von 19:00 bis 21:00 Uhr stattfinden: 05.02.2019: Das Reich Gottes ist da 26.02.2019: Das Reich Gottes wächst 19.03.2019: Auf dem Weg nach Jerusalem 26.03.2019: Am Ziel der Wanderschaft 09.04.2019: Leiden und Sieg Die Kursgebühr beträgt 20...

Mehr

Chor von Unterstufenschülern als Highlight

Der „Chor am Mallinckrodt-Gymnasium“ und eine große Chorgruppe aus Schülerinnen und Schülern mehrerer Unterstufenklassen haben sich am Sonntag (13.01.2019) am „Konzert zum Ende der Weihnachtszeit“ in der Stiftskirche St. Clara, Dortmund-Hörde beteiligt. Voll besetzte Kirche und viel Applaus Mehrere Schülerinnen und Schüler kamen dabei auch solistisch zum Einsatz und begeisterten das Publikum. Musiklehrer Herr Stehling, der auch an der Orgel der Stiftskirche spielte, hatte die Leitung des Konzerts. Eine voll besetzte Kirche und viel Applaus waren Belohnung für intensive...

Mehr

Journalismus-AG sucht wieder Jungredakteure

Es ist wieder so weit: Die Journalismus-AG sucht auch in diesem Jahr motivierte Jungredakteure, die großes Interesse daran haben, Beiträge für das Mallinckrodt-TV zu erstellen. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Die genauen Termine für die jeweiligen Redaktionssitzungen werden beim ersten Treffen am Donnerstag (06.12.2018) (14:15 Uhr, Raum 304) bekannt gegeben. Anmeldeschluss am 4. Dezember Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular auf der Mallinckrodt-Homepage oder per Mail an: lange@mallinckrodt.nw.lo-net2.de. Anmeldeschluss ist der 04.12.2018. Falls die Anzahl der Interessierten größer als 12 ist, entscheidet das...

Mehr