Vorzeitige Bescherung: Mobile Tonanlage für das Mallinckrodt

Vorzeitige Bescherung am letzten Tag vor den Weihnachtsferien: Das Alumni-Netzwerk unserer Schule, der Verein ehemaliger Schülerinnen und Schüler des Mallinckrodt-Gymnasiums Dortmund e.V., hat tief in die Vereinskasse gegriffen und eine mobile Tonanlage, mit 2 Lautsprechern, diversen Funkmikrofonen, ein digitales Mischpult mit allen benötigten Anschlüssen und den passenden Transportkisten, angeschafft. Diese ist am Donnerstag (20.12.2018) offiziell übergeben worden. Jeder Ort kann nun beschallt werden Damit kann von nun an jeder Ort der Schule inkl. Sporthalle, Schulhof und Mensa beschallt werden. Veranstaltungen jeglicher Art sollen so professioneller und mit maximaler Flexibilität durchgeführt werden können – so die Hoffnung von Schulleiter Christoph Weishaupt und den Vereinsvorständen Philip Kösters und Maximilian...

Mehr

Neuer Vorstand beim Ehemaligenverein

Im Rahmen des Basars (07.11.2015) hat der Ehemaligenverein einen neuen Vorstand gewählt. Zum 1. Vorsitzenden wurde Philip Kösters gewählt, sein Stellvertreter ist Maximilian Maranca. Das Amt des Kassenwarts übernimmt Sven Schumacher, als Schriftführerin fungiert Antje Maranca. Ein herzliches Dankeschön gilt Isabel Stein und Oliver Schlüter, die bis Samstag fast 10 Jahre lang im Vorstand aktiv waren. Mehr Informationen zum Ehemaligenverein gibt es hier...

Mehr

Einladung zur Veranstaltung „Ein Leben inspiriert von Design“

Ein Leben, inspiriert von Design, aber viel zu kurz: Justyna Palka, ehemalige Schülerin des Mallinckrodt-Gymnasiums, ist im Jahre 2011 auf tragische Weise ums Leben gekommen. Um die inspirierenden Arbeiten von Justyna vorzustellen, lädt Familie Palka alle Interessierten am Sonntag (06. September 2015) um 14:00 Uhr zu der Ausstellung „Ein Leben inspiriert von Design“ sowie zur Präsentation des Buches „Sie verschwand einfach“ in den Goldsaal in Dortmund ein. Der Eintritt ist kostenlos, jedoch wird um eine Anmeldung auf der Internetseite http://www.justynapalkadesigns.com gebeten. Justyna Palka hatte nach ihrem Abitur 2004 in den USA Kommunikationsdesign studiert und für eine der größten Agenturen der Welt als Art Director gearbeitet. Nach ihrem Tod riefen ihr Arbeitgeber und ihre Hochschule ein Stipendium für junge talentierte Designer an der School of the Art Institut Chicago ins Leben. Seitdem konnten vier Studenten durch das Stipendium eine Ausbildung genießen. Mit der Veranstaltung am Sonntag soll diese Stiftung unterstützt werden. Zudem gehen 10% der Erlöse aus den Buchverkäufen an Kinderlachen – eine Hilfsorganisation aus...

Mehr

Abiturtreffen nach 31 Jahren: Ein kurzweiliger Abend

Rund 40 Schülerinnen – 1984 war das Mallinckrodt noch ein Mädchengymnasium – sind am Samstag (07.02.2015) zum 31-jährigen Abiturtreffen im Propsteihof erschienen. Auch vier ehemalige Lehrer, Frau Linka, Frau Müller, Herr Gerhardts und Frau Kleine, feierten mit. Ein kurzweiliger Abend mit vielen Gesprächen Auch wenn einige Ehemalige kurzfristig krankheitsbedingt abgesagen mussten, wurde es ein sehr lustiger, kurzweiliger Abend mit vielen Gesprächen. Nach den Treffen zum 10-jährigen, zum 20-jährigen und natürlich zum 25-jährigen Abiturjubiläum war dieses nun das mittlerweile vierte Treffen des Jahrgangs 1984. Für die Zukunft sind weitere regelmäßige Treffen geplant. Die weitesten Anreisenden kamen aus Hamburg und Berlin. Vorbereitet wurde das Treffen von vier Freundinnen des...

Mehr

Wiedersehen nach einem halben Jahrhundert

Wiedersehen nach einem halben Jahrhundert: Rund 20 Schülerinnen des Abiturjahrgangs 1965, fast die komplette damalige Jahrgangsstufe, sind am Montag (02.02.2015) ins Mallinckrodt-Gymnasium zurückgekehrt. Hier wurden sie von Schulleiter Christoph Weishaupt empfangen, der den Goldabiturientinnen in einem Rundgang die Schule in ihrer heutigen Form vorstellte. Beeindruckt vom Charakter der Schule So erhielten die Ehemaligen unter anderem einen Einblick in die Schulkapelle, die Mensa und den Sportunterricht in der Turnhalle. Sehr beeindruckt zeigten sich die Goldabiturientinnen auch von einer Kostprobe der Blässerklasse. Überhaupt waren sie sehr angetan vom Charakter der Schule und dem 1986 eingeweihten Schulgebäude. Im Jahr 1965 hatte der Unterricht am Mallinckrodt-Gymnasium noch am Eisenmarkt stattgefunden. (Mehr zur Geschichte der Schule »)   Das Treffen zum Goldabitur, für das einige etwa aus Hamburg angereist waren, war von Petra Weber organsiert worden. Nach dem zweistündigen Rundgang durch die Schule ließen die Jubilare den Tag mit einem gemeinsamen Essen...

Mehr

Wiedersehen nach 25 Jahren

25 Jahre nach ihrer Reifeprüfung haben sich rund 50 ehemalige Schülerinnen des Abiturjahrgangs 1989 im Mallinckrodt-Gymnasium wiedergetroffen. Der Tag (25.09.2014) begann mit einem Gottesdienst. Nach einem anschließenden Sektempfang und dem gemütlichen Kaffeetrinken in der neuen Mensa stand als Highlight die Ausgabe der Abiturarbeiten auf dem Programm. Besondere Freude über ehemalige Lehrer Besondere Freude herrschte bei den Ehemaligen über die Anwesenheit von Frau Linka (damals Klassenlehrerin einer Klasse für 6 Jahre) und des ehemaligen Schulleiters Herrn Oelgemöller sowie weiterer Lehrerinnen und Lehrer. Seit Jahren ist es nun schon Tradition, eine Einladung seitens der Schule zum Ehemaligentrefen auszusprechen. Der letzte Samstag vor den Herbstferien soll auch künftig zu diesem schönen Zweck genutzt werden. Verantwortliche und Kontaktperson für die Ehemaligen ist Frau Luttmann (Mail...

Mehr