Mallinckrodt TV: Ausblick auf das neu gestaltete Forum

Die fünfte Sendung von „Mallinckrodt TV“ ist fertig. In fast 15 Minuten präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Journalismus-AG, die von Frau Lange und Frau Assmann geleitet wird, verschiedene interessante Beiträge aus dem Schulleben. Es gibt einen Bericht über die Bauarbeiten im Forum, ein Fragenbingo mit Herrn Dr. Gärtner, die Mitarbeit in der Mensa und ein religiöse Ausstellung. Viel Spaß beim...

Mehr

Mallinckrodt-Gymnasium nimmt fünf neue Klassen auf

Da mit Ende des laufenden Schuljahrs wegen des G8-Jahrgangs gleich zwei Stufen das Mallinckrodt-Gymnasium verlassen, können im Schuljahr 2013/2014 fünf neue Fünferklassen aufgenommen werden. Dadurch erhöhen sich die Chancen, dass fast alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden können. Anmeldegespräche am 2. Februar 2013 Die Anmeldegespräche für die zukünftige Jahrgangsstufe 5 finden am 2. Februar 2013 (8.30 bis 12.30 sowie von 14 bis 16 Uhr) im Verwaltungsbereich der Schule statt. Weitere Informationen finden Sie hier...

Mehr

Umfrage zur Mensa

Um die Mensabesucher verstärkt auf das Angebot aufmerksam zu machen und die Möglichkeit zu geben, das Produktangebot und die Auswahl mitzubestimmen, veranstaltet das Studentenwerk eine Umfrage inklusive einem Gewinnspiel. Den Umfragebogen findet ihr hier » Wir bitten um zahlreiche Teilnahme. Unter den Teilnehmern werden drei Preise...

Mehr

Neun neue Referendare: Verstärkung für (fast) alle Fächer

Neun neue Referendarinnen und Referendare haben ihren Vorbereitungsdienst am Mallinckrodt-Gymnasium aufgenommen und werden die Schule mit einer großen Bandbreite an Fächern verstärken. So stehen dem Fachbereich Deutsch gleich drei neue Referendare zur Verfügung. Diese sind Matthias Wilksen und Peter Umlauf (beide auch Sport) sowie Dennis Mühlsiegl (zusätzlich Geschichte). Laura Holländer hat ihre anderthalbjährige Vorbereitungszeit für das Lehramt in den Fächern Mathematik und Physik aufgenommen. Der an unserer Schule personell eher übersichtlich besetzte Fachbereich Spanisch wird durch Anja Bachmann und Rüdiger Koch erweitert. Beide unterrichten dazu noch eine weitere Fremdsprache: Anja Bachmann Französisch, Rüdiger Koch Englisch. Auch Thomas Beckmann (zusätzlich katholische Religion) möchte am Mallinckrodt-Gymnasium lernen, wie man den Schülerinnen und Schülern die englische Sprache vermittelt. In den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern Erdkunde, Politik/Wirtschaft und Sozialkunde freut sich die Schule über Matthias Oidtmann; in Geschichte über Katharina Holtkotte (auch katholische Religion). Insgesamt wird das Lehrerkollegium wieder um eine große Anzahl motivierter Pädagogen erweitert. Sie alle mögen die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Daher möchten sie den Schülerinnen und Schülern einen abwechslungsreichen und interessanten Unterricht bieten und hoffen, ein Stück ihrer eigenen Begeisterung weitergeben zu können. Wir wünschen ihnen ein erfolgreiches Referendariat am...

Mehr

Am ersten Mittwoch gingen 385 Essen über den Tresen

Die Mensa ist bislang ein voller Erfolg. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler genießen jeden Tag das gute Essen. Für die Journalismus-AG Grund genug, einmal hinter die Kulissen zu schauen. Der Koch Herr Weber stand den Reportern Henri Thiele und Peter Willma (Einführungsphase) Rede und Antwort. Für Weber ist die Mallinckrodt-Mensa die erste Erfahrung als Koch an einer Schule. Seine Ausbildung hatte er in einem Hotel gemacht, bevor er zuletzt sechs Jahre lang in der Gastronomie tätig war. Das Auge isst mit „Es muss schmecken“, betont Weber bei der Frage, worauf er bei der Zubereitung des Essens besonderen Wert lege. Was ihm persönlich nicht schmeckt, geht auch nicht in den Verkauf. Dazu sollte ein Essen auch ansprechend aussehen. Schließlich esse das Auge stets mit. „Bei der zu produzierenden Masse kann das Essen auch nicht besonders kompliziert sein“, so Weber. „Sonst könnte man die Masse nicht alleine stemmen.“ Die Essenspläne stellt Webers Vorgesetzter in der Hauptmensa des Studentenwerks Dortmund zusammen. Dies sei aber nur eine Übergangslösung. Herr Weber wird, sobald ihm ein eigener Computer in der Küche der Mensa zur Verfügung steht, diese Pläne selbst zusammenstellen. Nachfrage übertrifft die Erwartungen Die bisherige Nachfrage nach dem Essen in der Mensa ist nach Webers Worten „überwältigend“. Das Mensa-Team hatte für den ersten Dienstag und Mittwoch großzügig mit 200 Essen gerechnet. Doch alle Erwartungen wurden übertroffen: Am vergangenen Dienstag gingen 346, am Mittwoch sogar 385 Essen über den Tresen. Diese hohe Nachfrage hat sich bisher gehalten. Letzte Woche wurden am Dienstag und Mittwoch nochmals über 300 Essen verkauft. Dabei war die Mensa auch an schwächeren Tagen gut...

Mehr

Immer hungrig sein – nur nicht in der Mensa

Rund zehn Tage nach ihrer Inbetriebnahme ist die neue Mensa am Donnerstag mit einem feierlichen Akt durch das Erzbistum Paderborn offiziell eingeweiht worden. Ungefähr 150 geladene Gäste waren zu den Feierlichkeiten in der „Oase“ erschienen, wie Schulleiter Christoph Weishaupt die neue Mensa nennt. Zu den Gästen zählten neben hochrangigen Vertretern des Erzbistums Paderborn, der Dortmunder Schuldezernentin Waltraud Bonekamp auch Vertreter der Architekturbüros, der ausführenden Handwerksbetriebe, des Fördervereins, der Schulpflegschaft, des Lehrerkollegiums sowie der Schülerschaft natürlich auch die Mitarbeiter der neuen Mensa. „Der Bau dieser neuen Mensa war eine Gemeinschaftsleistung“, betonte Weishaupt in seiner Ansprache zu Beginn der Zeremonie. Das Ergebnis sei „fantastisch“. Später segnete Prälat Joachim Göbel die Mensa und griff im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Schule die berühmten Worte des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs auf: „Stay hungry, stay foolish and don’t settle!“ Eine kleine Einschränkung machte Göbel augenzwinkernd: Natürlich solle niemand diesen Spruch wortwörtlich aufgreifen und hungrig aus der neuen Mensa gehen. Vor allem solle das Essen in der Gemeinschaft im Mittelpunkt stehen. Dabei dürfe es keine festen Stammplätze geben. Vielmehr soll der neue Raum der Entspannung und dem Querdenken dienen. Ein Fotoalbum der Mensa-Einweihung finden Sie hier » Bevor das Buffet für die Anwesenden geöffnet wurde, übergab die Schülervertretung dem Schulleiter Salz und Brot als Symbol für das Wohl der Mensa. Während die vorbereiteten kleinen Köstlichkeiten den Weg in die Mägen fanden, ergab sich die Möglichkeit sich untereinander über die neue Oase in der Dortmunder Schullandschaft zu...

Mehr