Sammlung für die Bescherung im Gast-Haus

Ganz von alleine macht sich der Nikolaus nicht auf die Socken. Daher der Aufruf an die Schulgemeinschaft: Auch in diesem Jahr sammeln wir am Mallinckrodt-Gymnasium warme Strümpfe, T-Shirts und lange Unterwäsche (Neuware) sowie haltbare Lebensmittel für die Weihnachtsbescherung des Gast-Hauses (mehr Informationen »). Die Spenden werden bei der Gabenbereitung der Adventsmessen in der Propstei zum Altar gebracht, und zwar am 05. Dezember (Klassen 7/8/9) 12. Dezember (Klassen 5/6) 19. Dezember (Oberstufe). Daher werden alle Klassen und Kursen gebeten, wieder eine Sammlung zu organisieren. Die Religionslehrerinnen und -lehrer (für die Oberstufe) sowie die Klassenlehrerinnen und -lehrer werden die Aktion in den Klassen und Kursen organisieren. Herzlichen...

Mehr

Weihbischof zu Besuch im Mallinckrodt-Gymnasium

Im Rahmen seiner Visitationsreise durch das Dekanat hat Weihbischof Matthias König am Mittwoch (22.11.2017) das Mallinckrodt-Gymnasium besucht. Gespräche mit Lehrer-, Schüler- und Elternvertretern Der gebürtige Dortmunder verschaffte sich unter anderem in vielen Gesprächen mit Lehrer-, Schüler- und Elternvertretern, dem Besuch des Unterrichts in der Klasse 5d und einer Eucharistiefeier mit der Jahrgangsstufe Q2 in der Schulkapelle einen authentischen Eindruck vom Leben und Arbeiten in unserer...

Mehr

500 Jahre Reformation: Projekttag am Mallinckrodt

Dem Reformationsjubiläum hat das Mallinckrodt-Gymnasium am Mittwoch (18.10.2017) einen Projekttag gewidmet. In ihren Klassen und Kursen arbeiteten die Schülerinnen und Schüler nach einem gemeinsamen Auftakt im Forum zu verschiedenen Themen rund um die Reformation. So übersetzten achte Klassen Bibeltexte in heutige Alltagssprache und die Q1 beschäftigte sich mit dem Ablasshandel im Mittelalter. Die gesamte Dokumentation zum Projekttag gibt es hier zum Download » Der Projekttag endete mit einem Gottesdienst im...

Mehr

Bildung braucht Religion – Religion braucht Bildung

Bildung braucht Religion – Religion braucht Bildung: Unter diesem Thema hat am Freitag (29.09.2017) der 4. Tag für Lehrerinnen und Lehrer der Evangelischen Landeskirche von Westfalen gestanden, der im Jahr des Reformationsgedenkens ökumenisch ausgerichtet war. Rund 750 Lehrerinnen und Lehrer, darunter auch viele aus dem Kollegium des Mallinckrodt-Gymnasiums, konnten aus einer Vielzahl an Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen auswählen. Prominent war die Riege der Referenten und Liturgen: Neben Präses Annette Kurschus, Erzbischof Hans-Josef Becker, dem ehemaligen Ratsvorsitzenden der EKD Dr. Wolfgang Huber und Weihbischof Rolf Lohmann (Bistum Münster) hatte sich auch die Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Yvonne Gebauer, Zeit für ein Grußwort genommen. Alltag vor Engführungen bewahren Die Vertreter aus Kirche und Politik waren sich darin einig, dass Gott, Glaube und Religion als Bestandteile dieser Welt, auch in der Schule vorkommen müssten, und zwar sinnvollerweise in Form eines bekenntnis-orientierten Religionsunterrichts. Die inhaltliche Vorbereitung des gut besuchten Abschlussgottesdienstes mit Präses Kurschus und Weihbischof Lohmann lag in den bewährten Händen der AG Gottesdienst des Mallinckrodt-Gymnasiums unter Leitung von Schulpfarrerin König und Schulseelsorger Tobias Ebert. Musikalisch wurde die Liturgie durch den Chor am Mallinckrodt-Gymnasium mit Klaus Stehling (Leitung/Orgel) und Luise Esser (Saxophon) bereichert. Die Schülerinnen und Schüler stellten die Frage nach dem Zusammenhang von Bildung und Freiheit in den Mittelpunkt und gaben Antworten aus der Bildungsgeschichte, indem sie den Reformator und wirkmächtigen Schulreformer Philipp Melanchthon mit der Schulgründerin Pauline von Mallinckrodt konfrontierten. Diese Impulse vertiefte Weihbischof Lohmann in seiner Predigt und ermunterte die Lehreinnen und Lehrer, an der Überzeugung festzuhalten, dass eine religiöse Grundhaltung Bildungskonzepte und den pädagogischen Alltag vor Engführungen bewahre. Mehr Informationen »...

Mehr

Mit Gottesdienst „vor Ort“ Grenzen überwinden

Ein nicht alltäglicher Gottesdienst „vor Ort“, um Grenzen zu überwinden: Gemeinsam mit Menschen, die in der Nordstadt leben, dem neuen Team „Essen und Lernen in St. Antonius“, Mitarbeitern des Gast-Hauses und der Kana (Dortmunder Suppenküche) feiern die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Mallinckrodt-Gymnasiums am Donnerstag (05.10.2017) einen Schulgottesdienst. Der Gottesdienst beginnt um 8:15 Uhr in der Kirche St. Joseph (Münsterstraße/Heroldstraße; U-Bahn: U 41/45/47/49 bis Haltestelle Leopoldstraße, Ausgang Keuning-Haus, dann rechts und geradeaus)....

Mehr

Q1-Religionskurse auf Exkursion nach Paderborn

Am Dienstag (20.06.2017) sind Schülerinnen und Schüler der Q1 mit Frau König und Herrn Gärtner im Rahmen einer Religionsexkursion nach Paderborn gefahren. Nach einer langen Zugfahrt und einem Spaziergang bei Sonnenschein und hohen Temperaturen kamen die Schülerinnen und Schüler am Dom an. Dort erklärte Dompropst Msgr. Joachim Göbel, Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung beim Erzbistum Paderborn, die historischen Hintergründe zur Geschichte des Doms und seiner Entwicklung. Zwei Kurzvorlesungen und Diskussion Nach der Domführung ging es weiter zur Theologischen Fakultät, wo die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der SchülerUni an Kurzvorlesungen zu den Themen „Die Kirche und das liebe Geld“ und „Atheismus und Religionskritik“ teilnahmen. Nach den zwei rund 30-minütigen Kurzvorlesungen blieb Zeit, um kritische Fragen mit den Referenten zu diskutieren. Zum Artikel auf der Internetseite der Theologischen...

Mehr