Kalenderjahr beginnt mit Sternsingersegen

Das neue Kalenderjahr hat im Mallinckrodt-Gymnasium am Montag (08.01.2018) mit dem traditionellen Segen der Sternsinger begonnen: Am Ende der 1. großen Pause hat sich die Schulgemeinschaft zu einem kurzen Gottesdienst im Forum versammelt. Gemeinsam gegen Kinderarbeit Im Anschluss segneten die Sternsinger auch das Sekretariat und den Eingangsbereich der Schule. Mehr Informationen zur diesjährigen Sternsingeraktion, die unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ steht, gibt es hier »...

Mehr

„Auf dein Wort hin…“ – Neuer Meditationskurs beginnt im Januar

„Auf dein Wort hin… (Lk 5,5)“ – So heißt das Thema der Meditationsabende unter Leitung von Elisabeth Kläsener, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Anhand ausgewählter Textstellen der Bibel werden sich die Teilnehmenden auf den Weg zu sich selbst begeben und ein Gespür für die Nähe und Gegenwart Gottes im eigenen Leben entwickeln. Meditative Erfahrungsweisen wie Körperarbeit auf der Grundlage der Eutonie, Formen des Bibelteilens, aber auch Schweigemeditation und meditativer Tanz laden dazu ein, das eigene Leben genauer zu betrachten und sich selbst und Gott in ihm zu finden. Da die einzelnen Abende in einem inneren Zusammenhang stehen, ist es wünschenswert, regelmäßig teilzunehmen. Zu den Abenden sollten eine Wolldecke und Wollsocken mitgebracht werden. Themen der einzelnen Abende: 23.01.2018: Ausschau halten 06.02.2018: Begegnung erleben 20.02.2018: Hin- und hergerissen sein 06.03.2018: Lebenswege wagen (20.00 Uhr) 20.03.2018: Licht entdecken Referentin: Elisabeth Kläsener Ort: Mallinckrodt-Gymnasium / Meditationsraum, Südrandweg 2-4, 44139 Dortmund Termine: 23.01. – 20.03.2018, 19.00 – 21.00 Uhr; jeweils dienstags Kursgebühr: 20...

Mehr

Weihbischof zu Besuch im Mallinckrodt-Gymnasium

Im Rahmen seiner Visitationsreise durch das Dekanat hat Weihbischof Matthias König am Mittwoch (22.11.2017) das Mallinckrodt-Gymnasium besucht. Gespräche mit Lehrer-, Schüler- und Elternvertretern Der gebürtige Dortmunder verschaffte sich unter anderem in vielen Gesprächen mit Lehrer-, Schüler- und Elternvertretern, dem Besuch des Unterrichts in der Klasse 5d und einer Eucharistiefeier mit der Jahrgangsstufe Q2 in der Schulkapelle einen authentischen Eindruck vom Leben und Arbeiten in unserer...

Mehr

Wallfahrt nach Werl vom Sonnenschein begleitet

„Lenke unsere Schritte auf den Weg des Friedens“ – unter diesem Motto stand die diesjährige Wallfahrt nach Werl am Samstag (06.05.2017), an der zahlreiche Schüler, Eltern, Kollegen und Ehemalige teilgenommen haben. Beten, nachdenken, in Gespräch kommen Zu der hohen Teilnehmerzahl trug sicherlich auch das gute Wetter bei. Denn bei strahlendem Sonnenschein zogen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Fuß nach Werl und konnten beten, nachdenken oder mit anderen ins Gespräch kommen. Eine Heilige Messe in der Basilika und ein gemeinsamer Gesang vor dem Gnadenbild rundeten das Programm ab, bevor sich die meisten noch mit Kaffee und Eis stärkten und anschließend auf den Rückweg (mit dem Zug) nach Dortmund...

Mehr

Einladung zu den Frühschichten im März

Herzliche Einladung: Die vier Frühschichten bis Ostern im Mallinckrodt-Gymnasium begeben sich auf die Spuren des Jugendkreuzwegs 2017. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Titel „JesusArt“. Die gesamte Schulgemeinschaft – Schüler, Eltern, Lehrer, Ehemalige und Freunde – sind dazu herzlich eingeladen. Immer freitags, Beginn um 6:45 Uhr Die Frühschichten finden an vier Freitagen in der Fastenzeit (10.03., 17.03., 24.03., 31.03.) jeweils um 6:45 Uhr statt. Anschließend wird ein gemeinsames Frühstück in der Mensa angeboten. Mehr Informationen zum Jugendkreuzweg...

Mehr

Mit Gott reden ist nicht leicht – Einladung zur Gebetsschule

„Ohne Worte. Wi(e)der die Sprachlosigkeit.“ Das Kursangebot einer Gebetsschule, die u.a. von Schulseelsorger Tobias Ebert geleitet wird, richtet sich an alle Interessierten. Denn mit Gott reden ist nicht leicht. Man sieht ihn nicht. Man hört keine Antwort wie bei einem Menschen. Ist da überhaupt etwas gegenüber? Hört mich jemand? Oder sind meine Worte ins Nichts gesprochen? Und falls Gott mich hören kann: Muss ich für ihn besondere Worte finden? Wie spreche ich ihn richtig, angemessen an? Und wie kann ich seine Antwort vernehmen? Viele Fragen und Unsicherheiten bewegen Menschen, die sich auf den Weg machen, intensiver ins Gebet einzusteigen. Dieser Kurs stellt verschiedene Gebetsarten vor. Sie können helfen, die eigene Form und Sprache des Gebetes zu finden und mit Gott in einen Dialog zu treten. An jedem Abend wird eine andere Gebetsform vorgestellt; anfanghaft eingeübt; die Woche über dann vertieft und die Erfahrungen am folgenden Abend reflektiert. Deshalb ist eine Kursteilnahme nur möglich, wenn alle Abende besucht werden! Anmeldung sind bis Dienstag (07.03.2017) im Katholischen Forum (Tel. 1848-110) möglich. Leitung: Tobias Ebert, Schulseelsorger, Priester; Liudger Gottschlich, Exerzitienbegleiter, Pastor Ort: Katholisches Forum, Propsteihof 10, Dortmund Zeit: Donnerstag, 09.03., 16.03., 23.03., 30.03.2017, jeweils von 19.30 bis 21.00...

Mehr