Trickfilm-AG schafft es ins Finale des Camgaroo-Award 2018

Mit ihrem Film „Wollt ihr da wirklich landen?“ (siehe unten) hat sich die Trickfilm-AG des vergangenen Schuljahres (2017/18) für das Finale des bundesweit ausgeschriebenen „Camgaroo Award 2018“ qualifizieren können. Diese schöne Meldung erreichte den Leiter der AG, Herrn Parchettka, am Sonntag (28.10.2018). Informationen rund um diesen Wettbewerb gibt es hier » Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen...

Mehr

Einladung zur Teilnahme an der Trickfilm-AG

Alle an der Trickfilm-AG interessierten Schülerinnen und Schüler (Klasse 5 bis 9) kommen bitte zur Vorbesprechung am Dienstag (02.10.2018) in der 1. großen Pause in den Kunstraum E22 (vom Forum durch die Glastür, linker Kunstraum). Hier werden alle Details über die geplanten Abläufe der Trickfilmproduktion bekannt gegeben. Das erste AG-Treffen findet dann am 11. Oktober statt. Wer nicht zur Vorbesprechung kommt, kann natürlich trotzdem an der AG teilnehmen. Weitere Informationen zur AG Zeit: donnerstags von 14 bis 15:30 Uhr Ort: Kunstraum E22 Teilnehmer: Schüler/innen der Klassen 5 bis 9 Teilnehmerzahl: maximal 12 Materialkosten pro Person: einmalig 15 Euro Vorkenntnisse nicht erforderlich Leiter: Herr Parchettka Art der Trickfilme: Stop-Motion-Animationen von Drahtfiguren; Kombination aus Real- und Trickfilm falls gewünscht; es werden Filme mit ca. zwei bis fünf Minuten Länge entstehen. An einem Filmprojekt sollten nicht mehr als 12 Personen arbeiten (… mindestens vier bis fünf). Melden sich mehr als 12 Schüler/innen zur AG an, muss wahrscheinlich gelost werden. Die Filmthemen werden im Team gemeinsam abgesprochen. Ausnahme ist, wenn die AG an einem (Film-)Wettbewerb teilnimmt, bei dem (in der Regel) das Thema vorgegeben ist. Wer noch Fragen hat, kommt entweder zur Vorbesprechung oder sucht Herrn Parchettka im Lehrerzimmer...

Mehr

„Krach beim Schach“ räumt weiteren Preis ab

Kurz vor den Sommerferien gibt es einen kleinen Erfolg der „alten“ Trickfilm-AG aus dem vergangenen Schuljahr 2016/17 zu vermelden. Die von Herrn Parchettka geleitete Arbeitsgemeinschaft hat mit ihrem Film „Krach beim Schach“ beim landesweiten Wettbewerb „DrehMOMENTE“ in der Alterskategorie 7 bis 13 Jahre den 3. Platz erzielt. Weiterer Erfolg für „Krach beim Schach“ Die Trickfilm-AG war damit bei Filmwettbewerben zum zweiten Mal erfolgreich (wir berichteten »). Die Preisverleihung fand am Freitag (06.07.2018) im Dortmunder U statt. Herzlichen Glückwunsch zu diesem weiteren tollen Erfolg! Den Film findet ihr...

Mehr

Trickfilm-AG gewinnt Fahrt zum WDR nach Köln

Die Trickfilm-AG des Mallinckrodt-Gymnasiums (aus dem Schuljahr 2016/17) hat es beim 18. Schülerfilmfestival NRW mit ihrem Film „Krach beim Schach“ ins Finale geschafft. Am Samstag (02.12.2017) war es dann soweit: Um 10.45 Uhr begann die Vorführung von insgesamt 18 Filmen, welche von Schülerinnen und Schülern aus ganz NRW produziert worden waren. Publikumspreis für das Mallinckrodt-Gymnasium Spielfilme, Dokumentationen, Trickfilme: Ein breit gefächertes Programm sorgte fünf Stunden lang für Abwechslung. Nach jeder Filmvorführung durften die Produzenten auf die Bühne und zwei fachkundige Moderatoren leiteten jeweils das Gespräch zwischen Publikum und den Machern des Films. Für alle Produktionen gab es viel Lob, auch konstruktive Kritik – und diverse Preise: Unsere Schülerinnen und Schüler gewannen den Publikumspreis und dürfen sich nun über eine Fahrt zum WDR nach Köln...

Mehr

Trickfilm-AG für die Klassen 5 bis 9

Wer Interesse an der Trickfilm-AG hat, sollte am Donnerstag (14.09.2017) in der 2. großen Pause zur Vorbesprechung in den Kunstraum E22 kommen (vom Forum durch die Glastür, linker Kunstraum). Dann werden die Schülerinnen und Schüler alle Details über die geplanten Abläufe der Trickfilm-Produktion erfahren. Das erste AG-Treffen findet am 28. September statt. Wer nicht zur Vorbesprechung kommt, kann natürlich trotzdem an der AG teilnehmen. Weitere Informationen zur AG Zeit: donnerstags von 14:00 bis 15:30 Uhr Ort: Kunstraum E22 Teilnehmer: Schüler/innen der Klassen 5 bis 9 Teilnehmerzahl: maximal 12 Materialkosten pro Person: einmalig 15 Euro Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Leiter: Herr Parchettka Art der Trickfilme: Möglich sind Animationen mit Knet-, Draht- oder anderen Figuren bzw. Gegenständen, Kombination aus Real- und Trickfilm; es werden Filme mit ca. zwei bis fünf Minuten Länge entstehen. Teamarbeit: An einem Filmprojekt sollten nicht mehr als 12 Personen arbeiten (… mindestens vier bis fünf). Melden sich mehr als 12 Schüler/innen zur AG an, muss wahrscheinlich gelost werden Filmthemen: Die Themen sprechen wir im Team gemeinsam ab. Ausnahme: Die AG nimmt an einem (Film-)Wettbewerb teil. In diesem Fall ist das Thema in der Regel vorgegeben. Wer noch Fragen hat, kommt entweder zur Vorbesprechung oder sucht Herrn Parchettka im Lehrerzimmer...

Mehr

2014, 2015, 2016: Trickfilm-AG wieder für Finale nominiert

Die Schülerinnen und Schüler der Trickfilm-AG des vergangenen Schuljahres 2015/16 sind mit ihrem Film „Wenn die Chemie stimmt …“ für das Finale des „Camgaroo-Award 2016“ nominiert. Bei dem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb (mehr Infos ») startet die AG in der Kategorie „Nachwuchs/Schule A“ für Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre. Nach 2014 und 2015 gelingt der von Norbert Parchettka geleiteten Arbeitsgemeinschaft die Finalteilnahme damit zum dritten Mal in Folge. Herzlichen Glückwunsch zu diesen großen Erfolgen! Der Film findet sich...

Mehr