Erster Platz bei Wettbewerb zu regenerativen Energien

Lara Höner, Jan Ulmer und Maximilian Witczak aus der Einfürungsphase haben erfolgreich an der ersten Phase des Fuelcellbox-Wettbewerbs der Energie-Agentur NRW teilgenommen.

Das Team unter der Leitung von Herrn Dr. Wirsig befasste sich mit dem Thema einer umweltfreundlichen und innovativen Alternative für den urbanen Straßenverkehr in Form einer Seilbahn. Dazu mussten die Schülerin und die beiden Schüler in der fiktiven Stadt Arlsen den Nutzen verschiedener regenerativer Energieformen miteinander kombinieren, um einen nachhaltigen und störungsfreien Betrieb der Seilbahn zu gewährleisten.

Erster Platz unter 132 Teams

Im Rahmen der Fachmesse „Energy Storage Europe“ haben am Dienstag (12.03.2018) nun die 20 besten Teams eine Fuelcellbox erhalten, mit der sie in der zweiten Phase des Wettbewerbs ihr Konzept als Modell testen können. Besonders stolz ist die Gruppe des Mallinckrodt-Gymnasiums darüber, dass sie sogar den ersten Platz unter den ursprünglich 132 Teams erreicht hat.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Mehr Informationen zum Wettbewerb »