Das Fach Geschichte gehört zum klassischen Bildungskanon des Gymnasiums. Es wird am Mallinckrodt-Gymnasium in der Sekundarstufe I (Jgst. 6, 8, 9) aufeinander aufbauend und in der Sekundarstufe II in Grund- und Leistungskursen erweiternd und vertiefend unterrichtet.

Entwicklung eines Geschichtsbewusstseins

Im Rahmen der Gesellschaftslehre fällt dem Fach Geschichte als einem Element der Allgemeinbildung die Aufgabe zu, den Schülerinnen und Schülern Hilfe anzubieten, sich in einer komplexer werdenden Wirklichkeit zurechtzufinden. Durch die Vermittlung historischer Kenntnisse und Einsichten und die Entwicklung historischer Urteilsfähigkeit erhalten die Schülerinnen und Schüler Möglichkeiten zur Erschließung der Lebenswirklichkeit und werden dadurch auf die Bewältigung gegenwärtiger und zukünftiger Aufgaben im gesellschaftlichen Bereich vorbereitet. In diesem Zusammenhang wird der spezielle Auftrag des Faches Geschichte mit der Entwicklung eines Geschichtsbewusstseins, d. h. der Ausbildung eines eigenen historischen Urteilsvermögens durch Auseinandersetzung mit der Gesellschaft und den vorzufindenden gesellschaftlichen Elementen und Strukturen beschrieben.

In der gymnasialen Oberstufe baut der Geschichtsunterricht auf den in der Sekundarstufe I erworbenen Kenntnissen, Fertigkeiten und historisch-politischen Bewusstseinsinhalten auf. Die Schwerpunkte der Weiterentwicklung sind eine vertiefte Allgemeinbildung, Wissenschaftspropädeutik und Studierfähigkeit.

Grundwerte und Prinzipien der katholischen Soziallehre

Historische Bildung und Erziehung am Mallinckrodt-Gymnasium fühlt sich auch den Dokumenten der Kirche zur katholischen Schule und der Grundordnung für katholische Schulen in freier Trägerschaft im Erzbistum Paderborn verpflichtet. Die Lehrenden sind bestrebt, die Grundwerte und Prinzipien der katholischen Soziallehre – Personalität, Solidarität, Subsidiarität, Nachhaltigkeit zu vermitteln.

Für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I, die einen besonderen Schwerpunkt im historisch-politischen Bereich setzen wollen, wird von den Mitgliedern der Fachkonferenz in den Jahrgangsstufen 8 und 9 der dreistündige Differenzierungskurs Geschichte/Politik angeboten.