„Kunstunterricht ist anders“, sagen viele Schüler. Nicht nur rationale Auseinandersetzung mit gestalterischen Problemen, sondern ganzheitliche und erlebnishafte Formen des lernenden Begreifens sollen Schüler und Schülerinnen am Mallinckrodt-Gymnasium kennenlernen. Die Fachkonferenz Kunst hat ein schulinternes Curriculum entwickelt, in dem die Kernlehrpläne des Landes NRW umgesetzt werden.

Über diese Obligatorik hinaus gibt es Freiräume, die es ermöglichen, entsprechend der Schülerinteressen Schwerpunkte zu setzen oder projektorientiert zu arbeiten. Den praktisch handwerklichen Umgang mit Farben, Formen, Werkzeugen und verschiedenen Materialien halten wir in einer zunehmend technisierten Gesellschaft für immer noch sehr wichtig.  Dennoch werden wir auch im Fach Kunst am Mallinckrodt-Gymnasium Computer und digitale Fotografie nutzen, um so den Umgang mit  diesen neuen Medien selbstverständlich zu machen.

In vielen Bereichen der Schule werden künstlerische Werke von Schülerinnen und Schülern in ständig wechselnden Ausstellungen der Schulgemeinschaft präsentiert. Daneben gibt es immer wieder große Schulausstellungen zu einem gemeinsamen Thema.