Als einjähriger Kurs für die Jahrgangsstufe 12 hat das Fach Literatur auch in unserem Gymnasium eine besondere Stellung, da es nur in diesem Jahr gewählt werden kann und neben die Fächer Musik und Kunst als in erster Linie kreativ-expressives Fach tritt, das nicht mit Deutschunterricht oder Literaturwissenschaft verwechselt werden darf. Literatur ermöglicht Selbsterfahrung und – ausdruck bei der Auseinandersetzung mit Literatur und Themen unserer Kulturräume und kann Selbstbewusstsein und Kreativität der Schüler und Schülerinnen fördern, ebenso Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teamarbeit und Organisation.

Darüber hinaus tragen die Schulaufführungen ebenso wie Konzerte, AG-Aufführungen, Basar und Schulfeste als Glanzpunkte zum Abwechslungsreichtum unseres Schullebens bei.

Der Literaturunterricht stärkt in Zusammenarbeit mit den anderen Fächern das selbstbestimmte und kooperative Lernen, da Arbeitsteilung und Teamarbeit für die Vorhaben unumgänglich sind. Das sofort verfolgbare Ergebnis der Präsentation ermöglicht eine gute Erfolgskontrolle für die Schüler. Durch Verwendung mit authentischen literarischen Materialien bzw. zeitgeschichtlichen Quellen übt der Unterricht die Fähigkeit der angewandten Textanalyse zum aktiven und kreativen Umgang mit Texten und bezieht dabei ein breites Spektrum verschiedener Medien mit ein, um die Medienkompetenz unserer Schüler zu formen.