Klasse 7c unterstützt Projekt in der Nordstadt

Im Rahmen des Projekts „Essen und Lernen in St. Antonius“ wird Grundschulkindern des Brunnenstraßenviertels eine frisch zubereitete Mahlzeit, Hilfe bei den Hausaufgaben sowie gemeinsames Spielen angeboten. Mit dem Projekt wollen die Organisatoren zeigen, dass es sich lohnt, sich für jedes einzelne Kind stark zu machen und Kinder nach ihren individuellen Fähigkeiten zu fördern.

Warmherzige Aufnahme

Nach dem Essen ging es an die Hausaufgaben.

An sechs Tagen, beginnend am 14. Februar 2019, besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c des Mallinckrodt-Gymnasiums gruppenweise das Projekt und unterstützten die Arbeit vor Ort. Nach dem gemeinsamen Essen wurde konzentriert an den Hausaufgaben gearbeitet oder beim Rechnen oder Lesen geholfen. Es war für alle Seiten eine positive Erfahrung. Die Schülerinnen und Schüler der 7 c wurden warmherzig aufgenommen und fühlten sich sofort wohl. Motiviert brachten sie sich ein und versuchten eine gute Hilfestellung zu geben.

Abschließend kann man sagen, dass sowohl die Kinder des Brunnenstraßenviertels als auch die Kinder der 7c begeistert waren und viel Spaß hatten. Die 7c erhielt viele neue Eindrücke und lernte auch, dass es wichtig ist, sich aktiv im Zeichen der Nächstenliebe für andere einzubringen. Seitens der Verantwortlichen des Projektes wurde angeregt, den Einsatz zu wiederholen.