Leistungskurse Deutsch auf Studienfahrt in Weimar

Zwischen Glanzlichtern und Abgründen der deutschen Geschichte: Die drei Leistungskurse Deutsch der Q2 des Mallinckrodt-Gymnasiums haben Freitag und Samstag (09./10.03.2018) die Stadt Weimar und das Konzentrationslager Buchenwald besichtigt.

Der Rokokosaal der Anna-Amalia-Bibliothek

Gedrückte Stimmung in Buchenwald

In Weimar begaben sich die Schülerinnen und Schüler wenige Wochen vor ihren Abiturprüfungen auf die Spuren von Goethe und Schiller und der Weimarer Klassik. Neben dem Wohnhaus von Schiller standen vor allem Goethes Wohnhaus am Frauenplan und das angeschlossene Goethe-Nationalmuseum im Fokus der Besichtigungen. Auch den Rokokosaal der Anna-Amalia-Bibliothek sowie Goethes Gartenhaus im Park an der Ilm ließen sich die Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Kurslehrer Frau Dickmann, Herrn Dr. Daldrup und Herrn Vorspohl nicht entgehen.

Dass Weimar auch mit dem dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte verbunden ist, erlebten die Schülerinnen und Schüler hautnah bei einer Besichtigung des Konzentrationslagers Buchenwald, die bei den Teilnehmern zum Abschluss der Studienfahrt einen tiefen Eindruck hinterließ.

Zum Abschluss der Studienfahrt besichtigten die Leistungskurse das Konzentrationslager Buchenwald.