Messe bietet Insider-Informationen zu Auslandsaufenthalten Zahlreiche Insider-Informationen erwarten die Besucher bei der Messe "Auf in die Welt".

Ob High School in den USA, Internat in Kanada, Freiwilligendienst in Thailand, Sprachkurse in England oder Work and Travel in Neuseeland: Wer im Schuljahr 2018/2019 ins Ausland will, findet auf der „Auf in die Welt“-Messe der Deutschen Stiftung Völkerverständigung am Samstag (17.02.2018) im Mallinckrodt-Gymnasium Insider-Informationen, unabhängige Beratung und Stipendien im Wert von mehr als 300.000 Euro.

Bürgermeister Manfred Sauer ist Schirmherr der Messe in Dortmund. Er wünscht sich, „dass viele Schüler das Angebot dieser Messe nutzen und sich für einen Auslandsaufenthalt entscheiden, weil sich hier hervorragend neue Kontakte knüpfen lassen, die im späteren Studium oder Beruf wertvoll werden. Vor allem aber wünsche ich mir dies, weil ein Auslandsjahr ein unvergessliches Erlebnis ist, an das man sich sein ganzes Leben lang zurückerinnert.“

Auf der Messe am 17. Februar werden die führenden seriösen Austausch-Organisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter alle interessieren Jugendlichen und ihre Familien informieren und beraten über die Themen Schüleraustausch, High School, Internate, Privatschulen, Sprachreisen, Au Pair, Colleges, Ferien- und Sommercamps, Freiwilligendienste, Praktika, Studieren im Ausland und Work and Travel.

Austausch-Stipendien im Gesamtwert von 300.000 Euro

Vorgestellt werden die Chancen in 50 Ländern weltweit. Parallel zur Ausstellung gibt es Erfahrungsberichte ehemaliger Programmteilnehmer und Vorträge von Fachleuten. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung wird über die Austausch-Stipendien im Gesamtwert von 300.000 Euro jährlich informieren. Besucher der Messe erhalten von der Stiftung kostenfrei je ein Exemplar der Informationsbroschüre „Auf in die Welt 2018“.

Eintritt ist frei

Die Messe wird am 17. Februar 2018 von 10 bis 16 Uhr im Mallinckrodt-Gymnasium (Südrandweg 2-4, 44139 Dortmund) geöffnet sein. Der Eintritt ist frei. Ausstellerliste, Programm und kostenfreies Informationsmaterial zur Messe gibt es unter www.aufindiewelt.de und www.schueleraustausch-portal.de.

Programm »

Flyer »