Schüler bauen Slum-Hütten auf dem Schulhof nach „Wohnen im Slum“: Das Erdkundeprojekt der Klassen 7.

„Wohnen im Slum“: Zu diesem Thema haben die Schülerinnen und Schüler der Stufe 7 des Mallinckrodt-Gymnasiums in den vergangenen Wochen im Rahmen des Erdkunde-Projekttags gearbeitet.

Leben im Slum plastisch vorgeführt

In den ersten Stunden lernten die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Anja Faber, der 1. Vorsitzenden von „Shangilia Deutschland e.V.“, vieles über das Leben im Slum kennen. Dabei stand auch im Blickpunkt, wie der Verein Shangilia, der eine Partnerschaft mit dem Mallinckrodt-Gymnasium inne hat, vor Ort in Nairobi hilft. Außerdem gab es Kurzreferate über das Leben im Slum mithilfe von Kurzfilmen.

Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"Erdkunde-Projekt "Wohnen im Slum"

Danach ging es in den „praktischen“ Teil. Dabei bastelten die Schülerinnen und Schüler kreative Holzrahmen mit Farbe und kreativem Müll, welche am Mittwoch (22.03.2017) auf dem Schulhof zu einer Slum-Hütte zusammengebaut wurden und seitdem sehr plastisch vor Augen führen, auf welche Art und Weise Menschen in Slums leben (müssen).