Im Schuljahr 2009/2010 ist ein lang ersehnter Wunsch der Schule in Erfüllung gegangen. Wir haben mehrere Jahre nach einer Partnerschule in Afrika gesucht, um Schülern in den benachteiligten Regionen der Welt zu helfen und unsere Schüler für die problematische Lebenssituation der Menschen in den armen Ländern zu sensibilisieren.

Unsere Bemühungen sind lange fehlgeschlagen, bis sich durch Initiative des stellvertretenden Schulleiters unserer Schule, Herrn Dr. Giese, ein Kontakt zu Frau Dr. Heidegret Dreckmann, eine Altschülerin unserer Schule, herstellen ließ. Sie unterstützt mit ihrem Mann, Dr. Hans Josef Dreckmann, ehe-maliger Afrika-Korrespondent der ARD, das Straßenkinderprojekt Shangilia in den Slums Nairobis (Kenia). Shangilia heißt „Freue dich, Kind Afrikas“. Die afrikanischen Organisatoren helfen seit mehr als 16 Jahren, Straßenkindern in den Slums von Nairobi ein halbwegs normales Leben zu führen. Mehr als 200 Straßenkinder erhalten durch Shangilia eine Unterkunft, eine Schulausbildung und wenn möglich eine Berufsausbildung bzw. ein Studium.

Nach einem ersten Vortrag vor der gesamten Unterstufe, wurde ein Briefwechsel im Englischunterricht mit Schülern aus Afrika organisiert. Die Zusammenarbeit wurde durch eine Fotoausstellung im Juni 2010 in der Schule ausgebaut. Darüber hinaus wurden Bilder des kenianischen Künstlers Charles Ngatia, ein ehemaliges Straßenkind, zweimal in der Schule präsentiert. Die Musical AG unterstützte das Projekt in finanzieller Hinsicht.

Die persönlichen Kontakte zu Frau und Herrn Dr. Dreckmann werden gepflegt. Sie werden immer wieder zu Vorträgen über das Shangilia-Projekt in die Schule eingeladen. Sie referierten beispielsweise auf einer Lehrerkonferenz im Februar 2012. Verschiedene Klassen unserer Schule engagieren sich für dieses Projekt, indem sie ihre Einnahmen aus dem Schulbasar Shangilia zur Verfügung stellen. Zum Ende des Schuljahrs 2011/12 fand ein Solidaritätslauf für dieses Projekt statt. Mehr als 230 Schüler, Eltern, Lehrer und Freunde des Mallinckrodt-Gymnasiums liefen für den Neubau einer Schule auf dem von Shangilia genutzten Gelände laufen.

Politikunterricht in Klasse 5

Zusätzlich wird das Projekt im Politikunterricht der Jahrgangsstufe 5 als Beispiel für ein sinnvolles entwicklungspolitisches Projekt betrachtet. Mitte Juni 2012 besuchten uns 11 afrikanische Shangilia-Schüler im Alter von 14-16 Jahren, die in Familien untergebracht waren. Sie nahmen an unserer Schule an verschiedenen Workshops teil und organisierten eine Abendveranstaltung. Bisheriger Höhepunkt der Kooperation war sicherlich die Reise der Musical-AG nach Kenia im Oktober 2013, als Schülerinnen und Schüler in den Slums von Nairobi gemeinsam mit Straßenkindern ein Musical aufführten.

Projekttag in Klasse 7

In der Jahrgangsstufe 7 findet im Erdkundeunterricht ein Projekttag (ein Tag pro Klasse) zur Thematik Shangilia statt. Dabei wird zunächst ein eher theoretischer Einstieg in Form von Erzählungen und Filme durchgeführt. Anschließend beschäftigen die Schülerinnen und Schüler sich kreativ mit der Thematik. Die praktische Durchführung dieser Projekttage liegt in den Händen von Frau Faber (Shangilia Deutschland).

Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016Shangilia-Show 2016