Sowi-Kurs bekommt Besuch von der TU Dortmund Besuch von der TU Dortmund bekam der Sowi-Kurs der Einführungsphase.

Anknüpfend an den Themenbereich „Wirtschaft“ haben Jan-Martin Geiger und Maximilian Geiger den Sowi-Kurs von Laura Weber in der Einführungsphase (Eph) besucht. Die beiden sind wissenschaftliche Mitarbeiter der Fakultät Wirtschaftswissenschaften des Lehrstuhls „Entrepeneurship und Ökonomische Bildung“ der TU Dortmund.

Drei Unterrichtsstunden gestaltet

Sie gestalteten am Dienstag und Mittwoch (27./28.06.2017) insgesamt drei Unterrichtsstunden und erarbeiten mit den Schülerinnen und Schülern ein Business Model Canvas. Es handelt sich um eine Methode, die Start Ups bei der Entwicklung und Überarbeitung innovativer und komplexer Geschäftsmodelle unterstützt. Die Idee stammt von dem Schweizer Unternehmer, Dozenten und Autoren Alexander Osterwalder.

Das Modell wurde auf die Unternehmen Ikea, Nespresso und Facebook angewendet. Anschließend erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler mithilfe des Modells eigene Geschäftsideen sowohl im Non-Profit-Bereich (gereinigtes Trinkwasser für alle) als auch im Profit-Bereich (Elektroautos). Dabei hatten alle viel Freude und bekamen gute Einblicke in die BWL.