Tag 2 in Slowenien: Erste Arbeiten zum Thema Astronomie

Nach der geglückten Hinreise und der ersten Nacht in den Gastfamilien ging es am nächsten Morgen in die gastgebende Schule St. Stanislav. Nach der Begrüßung und einem kulturellen Rahmenprogramm ging es sofort an die Arbeit zum Thema Astronomie.

Von David Farsch und Lukas Beckmann

Im Austausch mit anderen Nationalitäten wurden die ersten Ideen und Ansätze für die bevorstehenden Projekte entwickelt. Des Weiteren bot der erste Tag weitere wunderbare Aktivitäten. So haben die Schülerinnen und Schüler in vier Gruppen die Stadt Ljubljana erkundet und slowenisches Flair erahnen dürfen. Die geplante Sternenbeobachtung konnte leider wegen des sich über den Tag zuziehenden Himmels nicht stattfinden.

Mehr zum Projekt „Eustronomia“»

Begrüßung in der Schule

Danach ging es sofort an die Arbeit zum Thema Astronomie.

Später wurde die Stadt erkundet.