Tag 3 in Dortmund: Workshops und Proben für großen Auftritt Die Arbeit in den Workshops wurde am Mittwoch fortgesetzt.

Auch der Mittwoch (05.04.2017) hat beim internationalen Projekt Erasmus+ zum Thema Jugendstil ganz im Zeichen der Arbeit in den Workshops gestanden. Hierbei wechselten die Schülerinnen und Schüler aber in andere Arbeitsgruppen, um die vielfältigen Angebote wahrnehmen zu können. So wurden die aufwendigen Glasarbeiten und Hausfassadengestaltungen fortgesetzt. Darüber hinaus erlernten die Schülerinnen und Schüler Kaltnadelradierung und bedruckten mit großem Engagement und viel Freude mithilfe von Schablonen T-Shirts. Mittags wurde dann – wie an jedem Tag – gemeinsam mit Klaus Stehling gesungen, um für den Auftritt in der Immanuelkirche am Donnerstag (06.04.2017) zu proben.

Bericht am Donnerstagabend im WDR

Der Mittwochabend endete mit einem gemeinsamen Essen mit der Schulleitung und allen beteiligten Lehrern im „Pferdestall“ der Zeche Zollern. Dabei herrschte eine gute, ausgelassene Stimmung unter allen Begleitern dieses großartigen europäischen Projekts. Hinweis: Am Donnerstagabend (06.04.2017) läuft im Rahmen der Lokalzeit Dortmund im WDR-Fernsehen ein Beitrag über das Projekt Erasmus+ am Mallinckrodt-Gymnasium.

Mehr zum Thema: