Tag 5 in Slowenien: Besuch an der Adria

Den Morgen am fünften Tag in Slowenien (14.04.2018) haben wir mit unseren Gastfamilien verbracht. Die Gastfamilien sind immer sehr nett und freundlich und so macht es immer einen großen Spaß, etwas gemeinsam zu unternehmen.

Von Maximilian Edelkamp

Anschließend haben wir uns an der Schule getroffen und haben uns mit dem Bus auf den Weg nach Piran, einer Stadt an der Adria, gemacht. Auf der Busfahrt haben wir uns mit den Schülern aus den anderen Ländern unterhalten und sie näher kennengelernt. Jeder hatte seine eigenen Geschichten zu erzählen und es sind manche Freundschaften entstanden.

3-D-Präsentation zur Stadtgeschichte

In Piran haben wir zwei Museen besucht, das maritime Museum sowie das Stadtmuseum Mediadom Pyrhana, in dem wir uns eine 3-D-Präsentation zur Stadtgeschichte angesehen haben. Später blieb noch ein wenig Zeit, selbst die Stadt zu erkunden und in der Sonne ein Eis zu genießen.

Erasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in SlowenienErasmus+ in Slowenien

Auf der Rückfahrt machten wir ziemlich viel Quatsch mit den Schülern aus den anderen Nationen und wir wurden immer mehr zu einer Gemeinschaft. So endete auch der Tag und wir freuen uns schon auf den nächsten, aber wir sind schon ein bisschen traurig, da wir am Montag wieder fahren müssen.