Trotz großer Hitze: Xanten-Exkursion ein voller Erfolg Im Rahmen des Geschichtsunterrichts fuhren die Schülerinnen und Schüler in den APX.

Am Mittwoch (21.06.2017) haben die Klasse 6d und 7b mit Frau Esser, Herrn Bogdoll, Herrn Elsing und Herrn Hörsken im Rahmen des Geschichtsunterricht den Archäologischen Park in der Römerstadt Xanten besucht.

Nach einer langen Busfahrt kamen die beiden Klassen in Xanten an. Ein Fußweg durch den Park führte zum Römermuseum. Dort erhielten die Schülerinnen und Schüler in vier verschiedenen Gruppen eine Führung durch das Museum. Danach ging es in den Park, wo die Schüler Referate über die Sehenswürdigkeiten hielten. Besonders beeindruckend war die Rekonstruktion des Amphitheaters.

Exkursion „ein voller Erfolg“

Nach den lehrreichen Referaten gab es eine Stunde lang Freizeit. Aufgrund des heißen Wetters wurde der Ausflug etwas gekürzt, doch trotzdem war es für alle ein voller Erfolg. „Das mache ich mit einer anderen Klasse noch einmal!“, meinte Frau Esser dazu.

Von Antonia Petonjic, Elin Stüer und Laura Hagen 6d