Weltbekannter Pianist zu Gast im Musikunterricht

Natürlich spielte er auch vor.

Im Rahmen der Initiative „Rhapsody in School“ hat am Mittwoch (21.02.2018) ein Weltklasse-Pianist den Musikunterricht im Mallinckrodt-Gymnasium bereichert: Der 28 Jahre junge und bereits weltbekannte Alexander Krichel, Solist der Februar-Konzerte der Dortmunder Philharmoniker, berichtete den Schülerinnen und Schülern aus seinem Leben als Musiker.

Berichte aus dem Leben eines Musikers

Ganz besonders spannend wurde es, wenn Krichel über eine Probe berichtete, in der das richtige Notenmaterial erst kurzfristig per Notkurier herbeigeschafft werden musste, oder warum er – wie Shakira – in Venezuela Einreiseverbot hat. Krichel antwortete auf die interessierten Nachfragen der Schülerinnen und Schüler und ließ es sich auch nicht nehmen, selbst zu spielen: eine eigene Komposition und eine Etüde von Chopin.

Mehr zu Alexander Krichel »

Nach der Stunde schrieb Krichel noch zahlreiche Autogramme.